Komplettlösung

L - Spiele Index M - Spiele

Leisure Suit Larry 5 - Passionate Patty Does A Little Undercover Work
Hersteller : Sierra
Genre : Abenteuer
Jahr : 1992
Bewertung : 84 %

Larry in L.A.:

Larry schnappt sich die Kaffeekanne und betritt das Büro seines Bosses. Nach einer ausgiebigen Unterhaltung mit seinem Brötchengeber, genehmigt er sich erst einmal einen Schluck Wasser und beäugt neugierig die Plastik. Dann geht's weiter, gerade aus ins Archiv, wo er die Gold Card einsackt, den Schrank mit der Aufschrift - Winner - öffnet und drei Mappen, in denen sich bei näherer Untersuchung eine Streichholzschachtel, eine Visitenkarte und eine Serviette finden, herausnimmt. Larry macht sich nun auf den Weg in sein wunderbar aufgeräumtes Arbeitszimmer und stellt zu allererst sein Radio an. Unterhalb des Ghettoblasters öffnet er die Schublade und nimmt das Batterieladegerät an sich. Die für seinen Camcorder benötigten Bänder finden sich neben dem Monitor. Leider müssen diese noch entmagnetisiert werden, was sich jedoch schnell mit dem Entmagnetisierer erledigen läßt. Danach benutzt Larry sein Faß mit dem Desinfizierungsmittel und verläßt seinen Arbeitsraum. Im Foyer steckt er Batterieladegerät und Camcorder in die Steckdose und wartet geduldig, bis die Ladeanzeige die vollen 100 Prozent erreicht hat. Dann zieht er beides aus dem Stromspender, legt eine Kassette in den Recorder und begibt sich nach draußen. Hier wirft Mr. Laffer einen Blick auf die Brunnenstatue, bevor er in die bereitstehende Limousine steigt. Nach kurzer Fahrzeit erreicht Larry den Flughafen, wo er sich am Ticketautomaten einen Flugschein zulegt. Dazu muß die Gold Card in den Schlitz geschoben und New York angewählt werden. Nach Eingabe des Sicherheitscodes entnimmt man Ticket sowie Gold Card, woraufhin er Zugang zur VIP Lounge erhält. Larry setzt sich auf den Stuhl und schiebt, nachdem das - Boarding - Signal erschienen ist, sein Ticket in die Maschine neben der Tür. Im Flugzeug greift er zur Zeitschrift im Sitznetz und beginnt süß zu träumen.

Patti's Auftrag:

Nach einem Plauderstündchen mit dem Manager des Nachtcafés und Inspektor Desmond findet sich Patti im Labor wieder. Sie interessiert sich natürlich für die tollen Versuche, die da so laufen, und beäugt neugierig den vorderen Mann, dann die beiden in der Mitte. Anschließend geht sie weiter nach rechts, wird dort in den Computer aufgenommen, wobei man sich die Kontakttelefonnummer merken sollte, sieht dann den Mann mit dem Reagenzglas ein wenig genauer an und begibt sich eine Tür weiter zum Arzt. Zurück von diesem recht fragwürdigen Doktor schnallt sich Patti den eisernen BH um, steigt draußen ins Auto und greift zur Champagnerpulle. Um an den Fax über P.C. Hammer und Reserve Biaz heranzukommen, wählt sie die Kontakttelefonnummmer und fordert beide von Inspektor Desmond an. Bevor sie dem Fahrer das Fax von Reserve Biaz zeigt, eilt sie nochmals zurück ins Labor, holt dort schnell den Data-Man samt Data-Packs uns schiebt den Pack in den Data-Man. Dann wieder ins Auto und ab die Post.

Larry in N.Y.:

In New York angekommen verläßt Larry den Warteraum und klaut aus der Sammelbüchse einen Quarter. Um eine Limousine zu rufen schaut er sich alle Werbeplakate im Flughafen genau an und entdeckt doch tatsächlich die Telefonnummer einer Limousinenvermietung. Den Quarter schmeißt er nun ins Telefon und wählt die Nummer der Vermietung. Danach verläßt Larry das Gebäude, steigt in seinen Mietwagen, krallt sich den herumliegenden Kalender, untersucht diesen und findet so ein wenig Bargeld und 2 Kreditkarten. Der Fahrerin zeigt er nun die Serviette des Cafés, und schon fährt die Gute los. Larry betritt das Café, öffnet die Zeitschrift aus dem Flugzeug und entdeckt eine nützliche Information. Anschließend besticht er Maitre, um an eine Membership-Lochkarte zu kommen. Diese schiebt er in die Kontrollmaschine und wartet im nachfolgenden Raum gemütlich, bis Michelle auftaucht. Da Larry ihr nicht durch die zweite Tür folgen kann, eilt er zurück in die Eingangshalle, wo er seine Lochkarte mit Hilfe der Musikbox neu locht. Mit dieser Karte öffnet sich auch die zweite Tür, und Larry kann bei Michelle endlich seinen ganzen Charme sprühen lassen. Er setzt sich an den Tisch in ihrer Nähe und wechselt ein paar Worte mit ihr. Nach einiger Zeit erlaubt ihm Michelle, sich zu ihr an den Tisch zu gesellen. Geistesgegenwärtig schaltet Larry den Camcorder ein und beginnt erneut ein tiefsinniges Gespräch. Nachdem die Aufnahme komplett ist, reist Larry zurück zum Airport, kauft ein Ticket nach Atlantic City und betritt das Flughafengebäude. Hier lädt er seine Camcorderbatterien und wechselt die bespielte Kassette gegen eine leere aus. Anschließend begibt er sich auf gewohnte Weise ins Flugzeug und schläft ein.

Patti in Baltimore:

Patti betritt das Shill Gebäude in Baltimore. Auf der Tafel in der Eingangshalle liest sie den Namen Rever Records. Sie spricht den Mann an, der ihr den Aufzug holt und fährt in das entsprechende Stockwerk. Oben angekommen schnappt sie sich die goldene Schallplatte und hört sie sich auch gleich an. Danach noch einmal, nur diesmal mit höherer Geschwindigkeit. Dann rückwärts normal, und noch mal rückwärts mit höherer Geschwindigkeit. Nachdem sie das Studio betreten hat, orgelt Patti zweimal auf dem Keyboard, hört sich das Playback an und bietet Rever einen guten Schluck Champagner an. Sie verläßt anschließend das Gebäude, steigt in ihre Limousine, steckt das Data-Pack von P.C. Hammer in den Data-Man und guckt sich ausgiebig die erscheinenden Infos an. Bevor sie süß entschlummert, zeigt sie dem Fahrer noch schnell die nächste Adresse unseres Reiseziels.

Larry in Atlantic City:

Im linken Teil des Flughafens zieht Larry am Hebel des Spielautomaten und gewinnt dabei eine Münze. Jetzt sucht er wieder die Werbung nach der Telefonnummer der Autovermietung ab, ruft dort an und verläßt die Abfertigungshalle. Im Auto zeigt er dem Fahrer die Streichhölzer und landet so vor dem Spielkasino. Bei der Türsteherin kann Larry mal wieder zeigen, was ein echter Casanova so alles drauf hat. Er quatscht die Tante ziemlich blöd an und gewinnt auf diese Weise zehn TrampDollars. Mit diesen paar Mücken versucht er sein Glück an der VideoPoker-Maschine. Da ihm das Glück nicht allzu hold ist, ist das gesamte - Vermögen - bald verspielt. Doch Wunder, oh Wunder, die gute Tante Türsteherin vermacht ihm abermals zehn Tramp-Dollar. Nun sollte Larry ca. 700 Tramp-Dollar erspielen, bevor er sich durch eine der hinteren Türen des Kasinos verdrückt. Dem Burschen dort legt er 25 Tramp-Dollar ins Patschhändchen und setzt sich anschließend auf seinen Platz. Zu Beginn der Show wirft Larry einen ausgiebigen Blick auf Jennifer. Nachdem die Show zu Ende ist, verläßt er das Kasino und betritt einen Laden namens - Ivana Skates -. Larry spricht die Dame hinter der Theke, Ivana, an und erhält für 250 Tramp-Dollar ein Paar Rollschuhe, die er sogleich anzieht, um auf der Bahn auf und ab zu kurven. Dort trifft er auch Lana, die er natürlich sofort anlabert. Nach Beendigung des Gesprächs zieht Larry die Rollschuhe wieder aus, gibt sie Ivana zurück und eilt ins Spielkasino. Hier öffnet er zum zweiten Mal eine der hinteren Türen, gibt dem Typ diesmal ganze 500 Tramp-Dollar, startet den Camcorder und zieht sich den Ringkampf rein. Wieder draußen angelangt läßt er den Türsteher die Limousine holen, in die er einsteigt. Am Flughafen löst Larry ein Ticket nach Miami, lädt den Camcorder auf, wechselt die Kassette und steigt ins Flugzeug.

Patti in Philadelphia:

Patti betritt das Haus und gibt die richtige Kombination, die sich auf dem Fax befindet, in die Kontrolltafel neben der Tür ein. Nun nimmt sie den Brieföffner im Büro an sich, untersucht den Blumentopf und stößt dabei auf einen Schlüssel, der ihr die Schublade des Schreibtisches öffnet. In dieser befinden sich ein blauer Kleber und ein Ordner, der einen Zettel in sich birgt. Um den Zettel zu kopieren, trabt sie zum Fotokopiergerät, doch das will nicht so ganz, wie sie will! Der Ordner wird nun wieder fein säuberlich in die Schublade verfrachtet, der Schlüssel landet wieder im Blumentopf, und auch der Brieföffner kommt an seine alte Position zurück. Patti begibt sich anschließend ins Badezimmer, um eine Dusche zu nehmen, doch die Dusche entpuppt sich als Fahrstuhl, der sie eine Etage tiefer bringt. Dort wirft sie sich die auf einem Ständer befindlichen Kleider über und geht weiter nach rechts bis zur Tür von Studio B. Hier gibt Patti die Nummer, die auf dem Kleber aus der Schublade steht, ein und betritt das Studio. Aus dem Regal nimmt sie ein Tonband, legt es in die Maschine, die sich vorne links am Tisch befindet, schaltet sieben mal an der Apparatur herum und verfolgt aufmerksam das Gespräch der Rap Gruppe. Dieses Gespräch nimmt Patti nun mit Hilfe des eingelegten Bands auf, wird jedoch dummerweise von P.C. Hammer dabei ertappt. Nachdem sie der Kerl eingesperrt hat, schaltet Patti das Band ab, spult es zurück und nimmt es aus der Maschine. Um aus ihrem - Gefängnis - herauszukommen, fummelt sie erneut an der Apparatur herum und singt sodann - Ergebnis abwarten - in das Mikrophon. Wieder befreit, gelingt ihr über den getarnten Aufzug die Flucht in Büro und weiter bis in ihre Limousine, von der sie sich nach Hause fahren läßt.

Larry in Miami:

In Miami fischt Larry zwei Münzen aus dem Zigarettenautomaten und sucht wieder nach der Autovermietungsnummer. Im Telefonbuch findet er außerdem die Nummer der - Just Green Cards -. Larry benachrichtigt zuerst den Limousinenservice und wählt anschließend die Just Green Cards. Dann läuft er nach draußen, holt sich seine angeforderte Green Card ab, steigt in die Limousine und zeigt der Fahrerin die Visitenkarte des Zahnarztes. Um in die Praxis eingelassen zu werden, nimmt er in der Eingangshalle das Zierdeckchen, bindet es sich um den Kopf und klopft schmerzgeplagt an die Scheibe. Im Behandlungszimmer lernt er ChiChi kenne und beginnt ein Gespräch mit ihr. Nun wird's höchste Zeit den Camcorder einzuschalten! Dann händigt unser galanter Charmeur ChiChi die Green Card aus, worauf diese ihn in ihre Wohnung einlädt. Anschließend betritt Larry abermals die Praxis, um sich eine neue Limousine zu rufen. Am Flughafen besorgt er sich ein Ticket, diesmal nach Los Angeles, steigt in das Flugzeug und schläft zufrieden ein.

Das Weiße Haus:

Larry wird im Flugzeug erst wach, als dieses abstürzt. Doch keine Panik, Larry hat alles im Griff. Er geht ins Cockpit, schaltet wild an sämtlichen Knöpfen herum und aktiviert dadurch den Autopiloten. Das bringt unserem kühnen Helden den so lange ersehnten Ruhm, und Mr. Präsident lädt Larry persönlich ins Weiße Haus ein. Da es Patti ebenso erging, begegnen sich die beiden beim Abendschmaus in der bescheidenen Hütte des Präsidenten. Patti wird von Mr. Bigg, den sie entlarvt hat, bedroht; doch da sie ja über einen eisernen BH verfügt, schlägt sie schnell die Ellenbogen zusammen und pulverisiert so den bösen Mr. Bigg. Ende gut - alles gut, und Larry ist wieder einmal am Ziel seiner Träume.

( Autor: Ralph Förster )



L - Spiele Index M - Spiele